Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 866 mal aufgerufen
 Waffen & Rüstungen
Narrenprinz Offline

Wächteranwärter


Beiträge: 103

31.01.2008 13:27
Trainingswaffen antworten

Hei Leute!

Ich weiß ja nicht wie ihrs mitlerweile Handhabt aber als ich noch dabei war hattet ihr ja teilweise noch Bokken verwendet und jeder von euch weiß wie krass die verschleißen....
Da ich ja Mitlerweile hier in Berlin auch einen Verein zum Schwertkampf gefunden habe und hier Trainiere habe ich super erfahrungen mit Shinais gemacht das sind diese Kendoschwerter aus Bambusstreifen
Vorteil 1: Man Kann Schmerfrei und Gefahrlos neue Techniken ausprobieren auch vollkontakt
Vorteil 2: Da der Bambus Elastisch is kann die Wucht des Schlages abgeleitet werden und so entsteht eigentlich kein Verschleiß an der Waffe

Wie gesagt soll nur als Anregung dienen

lg der Narr

-----------------------------
Ich bin Narr ich darf das

Ansgar Thorkillson Offline

Gardist


Beiträge: 425

31.01.2008 16:07
#2 RE: Trainingswaffen antworten

Des sind die Leute, die mit Eisenschwertern genaus rumhaun.

Nö, mal ernsthaft, wir haben schon seit längerem nicht mehr mit Holz trainiert. Meiner Meinung nach sind diese Shinais fast a bissl zu leicht. Is mit den Buchenrundlingen (die halten eigentlich recht gut und kosten nen 5er)schon so, daß die recht leicht sind, da fällt dann der Umstieg aufs Eisen wieder schwer.

Ausserdem wurden wir vor ein paar Wochen von nem Huskarl´er aufgeklärt, wenn du mit Holzschwertern trainierst verlierst du den Respekt vor der Waffe.

Weiß nicht wies die andren sehn.

Trotzdem danke für den Tip!

Ansgar Thorkillson inn Smidr af Noregr,
Smidr inn Gisl Biburgiensis

Maximilian vom Wolfsgraben Offline

Gardist


Beiträge: 355

31.01.2008 17:22
#3 RE: Trainingswaffen antworten

Ich hab auf so nen Buchenrundling ein Wasserrohrendstück aufgeschlagen. Das hat den Effekt, dass das Holzschwert die gleiche Gewichtsverteilung hat wie ein Metalschwert. Damit bin ich ganz zufrieden auch wenn der aktuelle Buchenrohling bald zersplittern wird.

Narrenprinz Offline

Wächteranwärter


Beiträge: 103

01.02.2008 08:14
#4 RE: Trainingswaffen antworten

Das mit dem Wasserrohrstück klingt gut werds mir merken.

hmm... das mit dem Respekt vor der Waffe kommt immer drauf an wie und wie oft man die Shinais bzw Buchenrundlinge benutzt.

Bei uns beim Training z.B werden die Shinais nur bei komplizierten Schlagabläufen oder bei neuen Schlägen anfangs benutzt um die Abfolge sicher reinzukriegen ohne mit einer auf die 12 zu rechnen zu müssen ^^

-----------------------------
Ich bin Narr ich darf das

Maik Offline

Lehnsherr


Beiträge: 1.083

05.02.2008 19:42
#5 RE: Trainingswaffen antworten

Zur allgemeinen Info, bei Reenactors gibts jetzt die Paul Chen Schwerter!
http://www.reenactors.de/

MFG Maik

-------------------------------------------------
Geht nicht, gibts nicht !

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor