Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.069 mal aufgerufen
 Handwerk
Ansgar Thorkillson Offline

Gardist


Beiträge: 425

11.10.2006 16:38
Material für Knochenkamm antworten

Vivant!

Ich würde gerne 2 Kämme dieser Art-> http://www.mueller-restaurator.at/SiteFi.../KammFrame3.htm herstellen.

Es gibt da 2 Möglichkeiten:
1. große Knochen, evtl. Schulter vom Rind? Frage an unseren Metzger, kann man sowas günstig bekommen?
2. Hirschgeweih, nach den Funden von Haithabu (siehe Anhang). Maik kann man bei dir sowas erwerben. Müsste nen großen Durchmesser haben.

Gruß Wiki

Angefügte Bilder:
Kamm.jpg  
Jaeger Offline

Heerführer

Beiträge: 539

11.10.2006 16:44
#2 RE: Material für Knochenkamm antworten

Super Idee!
Mach mal zwei von denen, die probier ich dann aus!
Wenn sie gut funktiionieren werd ich mir auch einen machen. Hatte bisher immer grosse Bedenken, dass das nicht besonders gut zu den Haaren ist. Aber vermutlich werdet Ihr beiden das schnell herausfinden :)
Hab auch nichts gegen einen kleinen Workshop, jetzt da einen das Wetter bald wieder mehr nach drinnen zieht.

Kili Offline

Knappe

Beiträge: 59

11.10.2006 19:40
#3 RE: Material für Knochenkamm antworten

Da hab ich letztens ne ziemlich gute Seite zu gefunden. Also allgemein Knochenschnitzen etc.... mal schaun ob ich die wiederfind.

mäx Offline

Leibeigener


Beiträge: 16

18.11.2007 10:00
#4 RE: Material für Knochenkamm antworten

hi
was macht das Kammprojekt
bin auch gerade am Suchen, da in den Gräbern die wir darstellen werden überall Kämme gefunden wurden. beinschnitzer.de kennt ihr ja sicher schon. Gibt es noch andere sehenswerte Links? Oder doch lieber gleich die Zeit sparen und gute Literatur bestellen.(Ansgar, da gibts auch wieder was aus Haithabu)

Ansgar Thorkillson Offline

Gardist


Beiträge: 425

19.11.2007 16:57
#5 RE: Material für Knochenkamm antworten

@Mäx: Das Kammprojekt ist momentan am Ruhen. Hab mir letztes Jahr vom Maik ein Hirschgeweih gekauft und mir Teile rausgesägt und geschliffen. Allerdings waren die nicht flach genug, also schaut das Mark wieder raus.
Ich bekomm aber in nächster Zeit ein Rinderschulterblatt, dann werd ich mich da mal versuchen.

Die Seite kannte ich noch nicht. Danke!

Ansgar Thorkillson inn Smidr af Noregr,
Smidr inn Gisl Biburgiensis

mäx Offline

Leibeigener


Beiträge: 16

20.11.2007 19:39
#6 RE: Material für Knochenkamm antworten

was machst du mit dem Rest von dem Geweih und was für eins war das (Rot- oder Dammwild; wie viel Enden?)
Bin derzeit noch am Literatur suchen. Ein wenig hab ich schon zusammen aber noch nichts zufriedenstellendes.

Ansgar Thorkillson Offline

Gardist


Beiträge: 425

21.11.2007 14:40
#7 RE: Material für Knochenkamm antworten

Des is ein Rotwildgeweih mit ursprünglich 6 Enden.
Wir haben uns ua. schon Knöpfe abgeschnitten und ich werds mir für Messergriffe oder sonstiges aufheben.

Hättest was davon gebraucht? Wenn du mehr brauchst vieleicht hat der Maik noch eins zu verkaufen.

In einem der Birka Bände ist recht viel über die einzelnen Formen, Nieten, usw. (mit 1:1 Zeichnungen) beschrieben hier wurden um die 300 Kämme/Teile gefunden.
Is hald zeitlich wieder zu spät für dich.



Ansgar Thorkillson inn Smidr af Noregr,
Smidr inn Gisl Biburgiensis

mäx Offline

Leibeigener


Beiträge: 16

21.11.2007 17:13
#8 RE: Material für Knochenkamm antworten

Hoi
na das hört sich ja gut an "zu spät für deine Zeit" und das von Wikizeug. Muss ich mich erst noch daran gewöhnen, sonst war sowas immer zu früh.... Aber ich bin trotzdem sehr interessiert!
Direkt brauchen tu ich Geweihtechnisch derzeit nichts, wolle nur das nix bei dir rumliegt oder gar entsorgt wird ;-)) Werd mich mal umsehen wo ich was günstig auftreiben kann. Hauptsächlich brauch ich aber für meine Kämme Knochen vom Rind und die bekomm ich glücklicherweise bei unserem Schlachthof.

«« Webstuhl
Köcher »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor