Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 904 mal aufgerufen
 Sonstiges
Gaurvaeth Offline

Knappe


Beiträge: 55

05.01.2009 08:36
Zeltkauf antworten
Vivant, Freunde!
Ich stehe vor der schweren Entscheidung mein erstes eigenes Zelt zu aquirieren. Viele Fragen sind hier offen, denn es fehlt hier an Erfahrung.

Was haltet ihr denn von jenem hier: https://www.thorsschmiede.de/index.php?m...&articleID=1517

Danke für Eure Meinungen...

Cuio vae
Gaurvaeth

Estel fír vedui
http://www.laegrim.at

Markgraf Stefan vom Berg Offline

Heerführer


Beiträge: 543

05.01.2009 15:48
#2 RE: Zeltkauf antworten
Hallo Gaurvaeth...

Hubert, unser Bogenpapa, hat ein Zelt der selben Bauweise, allerdings mit einem Dach über dem Eingang.
Das Zelt ist vom FAMWEST http://www.naturzelte.de .
Was ich dir noch empfehlen würde, ist das oben genannte Dach über dem Eingang, da es zum einen den Regen davon abhält, dir ins Zelt zu laufen, und zum anderen ist es gut als kleiner Sonnenschutz.
Ich denke als Vordach reicht sowas --> https://www.thorsschmiede.de/index.php?m...&articleID=1764 ...
Nich zu teuer, und hält wie gesagt den Regen ab sind zwar keine Stangen dabei, aber die kann man sich ja um
Baumarkt besorgen

---------------------------------------------------

Feuergraf Stefan vom Berg

Jaeger Offline

Heerführer

Beiträge: 540

05.01.2009 22:58
#3 RE: Zeltkauf antworten

Mae govannen, Gaurvaeth!

Das Zelt unseres Bogenpappas ist mir auch als erstes eingefallen. Ich finde den Schnitt eigentlich sehr zweckmässig, die Schräge Zeltwand ist aber für manchen etwas unpraktisch. Es gibt nur Stellplatz am Boden und zwischen den Masten. Den Vorschlag, ein Vordach zu benutzen kann ich nur sekundieren.

Wenn ich an Deine Darstellung denke, liegt mir spontan ein Bild von PastTents im Kopf (siehe Abbildung "Campaign Tent" und der dazugehörige Untertitel)

Falls Du noch weitere Fragen zu moblen Lagerstätten haben solltest, könne wir Dir hier sicher die eine oder andere Antwort liefern, da wir uns mit diesem Thema bereits auseinandergesetzt haben. Das Ergebnis, also unser Landsknecht-Zelt, hatte ja schon die Ehre, Dich behausen zu dürfen.


Auf Bald

Jaeger

---
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Balkspitz besiedelt werden muss.

Gaurvaeth Offline

Knappe


Beiträge: 55

07.01.2009 12:52
#4 RE: Zeltkauf antworten
Danke für die Links!
Bei FAMWEST hab ich mich auch schon umgesehen, doch die Preise dort sind um vieles höher, als anderwo. Gibt es dafür einen (für den Käufer) guten Grund?

Past-tents: Ans "bemalen" habe ich auch schon gedacht, allerdings dezenter! *g* Habt ihr da auch Ahnung dazu? Welche Farbe hält da wirklich?????

Cuio vae
Gaurvaeth

Estel fír vedui
http://www.laegrim.at

Jaeger Offline

Heerführer

Beiträge: 540

10.01.2009 14:37
#5 RE: Zeltkauf antworten
Zitat von Gaurvaeth
(...)die Preise dort sind um vieles höher, als anderwo. Gibt es dafür einen (für den Käufer) guten Grund?


Ja, und der steht auf Ihrer Seite unter "Preisvergleich", wobei jeder (Un)Dichtl-Kunde das selber weiss
Ich selbst bin schon aus einem Leihzelt in die Kutsche geflohen, unser Kriegsherr kennt das auch und Maik hat sein Dichtl-Zelt in Imprägniermilttel gebadet.

Aber hör Dir zu diesem Thema lieber noch ein paar andere Meinungen an, unsere beiden Vereins(-Dichtl-)zelte blieben bisher nämlich dicht!


Trockene Grüße
Jaeger

---
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Balkspitz besiedelt werden muss.

Gaurvaeth Offline

Knappe


Beiträge: 55

11.01.2009 12:22
#6 RE: Zeltkauf antworten

Wieviel Wasserdichte würdet ihr empfehlen? Die 330 g/cm2 haben sie ja noch gemeinsam, aber schon bei höheren Preisen. die 550 versteh ich ja.

Gibt es zwischen 330 und 330 auch einen Unterschied?

Cuio vae
Gaurvaeth

Estel fír vedui
http://www.laegrim.at

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor