Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 2.932 mal aufgerufen
 Der Bogen
Seiten 1 | 2 | 3
Jaeger Offline

Heerführer

Beiträge: 540

03.01.2007 13:49
Bogen für Anfänger antworten

Da unser 5*Wegelagerer endlich verstanden hat, ist Bogenschiessen die ultimative MA-Kampfsportart .
Hier noch mal die Zusammenfassung meines Standpunkts zum Thema Bogenkauf für Anfänger:

Nimm als ersten Bogen einen "billigen", dann bist Du nach der ersten Saison nicht so enttäuscht, wenn er Dir nicht mehr gefällt. Nach ein paar Monaten merkst Du sicher, welcher Stil Dir am besten gefällt.

Bogentyp: Compound fällt völlig flach. Recurve wird oft akzeptiert, sieht aber sehr modern aus. Reiterbögen waren im Osten verbreitet und sind (angeblich) nicht so treffsicher wie klassische Bögen. Flachbogen sind unkompliziert, fehlertolerant und Robust. Sie wurden meist in Amerika, aber auch in Europa verwendet.
Der Klassiker im MA war der (englische) Langbogen mit der typischen D-Form über die gesamte Länge.
Entsprechende Mischformen sind natürlich denkbar, meiner ist z.B. irgendwo zwischen Lang- und Flachbogen.

vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Bogen_%28Wa...Einsatzbereiche

Kauf Dir zum üben einfache Holzpfeile (wichtig: die müssen zur Stärke Deines Bogens passen!) mit Feldspitzen und einfacher Befiederung z.B. in Schildform, die sollten nicht mehr als 5Eur das Stück kosten. Ein Dutzend sollte es aber schon sein (-> Pfeilefressender Bär ).

Als Kontaktadressen gibt es Target Panic (http://www.targetpanic.de) BOWRA (http://www.bowra.de/)oder Bodnik (http://www.bogensport-bodnik.de/). Ich denke von BOWRA waren meine Pfeile (gute Qualität, guter Preis).

Soweit von mir, weitere Fragen beantworte ich gerne.

Gruß
Jaeger


---
Von drauß' vom Walde komm ich her...

Wegelagerer Offline

Knappe


Beiträge: 88

04.01.2007 07:05
#2 RE: Bogen für Anfänger antworten

Vielen Dank Albin für die Links!!!

...ich hätt mich da auch schon bei einem verschaut
schau Dir mal unter:

http://www.bowra.de/deutVers/Bogen/gunstige/gunstige.html

"günstige Langbögen"

...den "Longbow LANURA Old english Style" an, der wär vom Preis perfekt, wär für mich als Linkshänder was und auch von den anderen Angaben (soweit ich das beurteilen kann)hört er sich gut an, was meinst?

Vivant Custodes

Der Wegelagerer (bald mit Bogen

Canis Offline

Lehnsherr


Beiträge: 1.159

04.01.2007 13:43
#3 RE: Bogen für Anfänger antworten

Servus *****
Ich weiß zwar nicht, ob Du auch meine Meinung hören willst, aber trotzdem:
Der Bogen schaut nicht schlecht aus.
Du bekommst ihn ja auch in der gewünschten Pfundzahl.
Nur bin ich persönlich vom Schießen über den Handrücken ( besonders am Anfang ) nicht so begeistert.
Aber man könnte ja evtl. wie bei unseren Bögen ein kleines Lederstück einflechten. Oder Du machst es wie Jäger oder der Bogenschlumpf. Nämlich mit Handschuhen oder einer einfachen Lederwicklung um die Bogenhand.
Viel Erfolg weiterhin auf dem " Rechten Weg " im mittelalterlichen Kampf!
Vivant Custodes
Cave Canem
Canis

Wegelagerer Offline

Knappe


Beiträge: 88

04.01.2007 14:03
#4 RE: Bogen für Anfänger antworten

Natürlich leg ich besonderen Wert auf die Meinung derer, die auf der "richtigen Seite" kämpfen!
Danke für den Tipp! Also spricht von deiner Seite @canis nur die fehlende Auflage dagegen oder? Nachdem sich das mit Leder nachträglich anbringen lässt würdest du ein "ok" geben?
Was meint der Rest vom "Bogenschützenfest"?

Vivant
Der ***** Wegelagerer

Jaeger Offline

Heerführer

Beiträge: 540

04.01.2007 14:59
#5 RE: Bogen für Anfänger antworten

Hast Du zum Lanura auch das Mietangebot gefunden? 40 Euro für die Saison und Du kannst den Bogen wechseln!
Das hört sich richtig gut an.
http://www.bowra.de/deutVers/Bogen/Mietbogen/mietbogen.html

Die passenden Pfeile würde ich mir gleich mit bestellen, dann sind es mit Sicherheit die richtigen. Deine Auszugslänge müssen wir noch messen.
Wie auch in http://www.fletchers-corner.de/forumview...eadid_6305.html diskutiert wird, solltest Du die ersten Pfeile kaufen (einfacher und schneller), danach aber selber bauen (billiger und mehr Spaß).

Gruß
Jaeger

---
Von drauß' vom Walde komm ich her...

Wegelagerer Offline

Knappe


Beiträge: 88

04.01.2007 20:02
#6 RE: Bogen für Anfänger antworten

Hallo Albin,

ich habs glatt übersehen das der "Lanura" auch beim Mietangebot dabei ist, das wär natürlich noch besser. Das heißt wenn ich die Auszugslänge weiss kann ich Pfeile in der richtigen Länge kaufen sowie den Bogen mit 35 lbs und Auszugslänge "x" mieten!

Dann dürft dieses Jahr meiner Bogenschützen"karriere" nix mehr im Wege stehen

Wenns geht müsste mir dann jemand einen Bogen mitnehmen zur nächsten Versammlung damit wir die Auszugslänge messen können.

Vivant Custodes
Der Wegelagerer

Canis Offline

Lehnsherr


Beiträge: 1.159

04.01.2007 20:33
#7 RE: Bogen für Anfänger antworten

Hi *****
Wenn mich nicht alles täuscht, haben Jäger und ich annähernd den gleichen Auszug.
Ich bring meinen mal mit. Wenn Albin auch kommt, kann er ja seinen nehmen.
Canis

Maximilian vom Wolfsgraben Offline

Gardist


Beiträge: 355

05.01.2007 20:38
#8 RE: Bogen für Anfänger antworten

Bogenschützen!

Canis Offline

Lehnsherr


Beiträge: 1.159

06.01.2007 10:14
#9 RE: Bogen für Anfänger antworten

Wie:
Bogenschützen
Was soll das denn bite bedeuten?

Hast Du etwa ANGST , Drakan Fußbad

Maximilian vom Wolfsgraben Offline

Gardist


Beiträge: 355

09.01.2007 21:46
#10 RE: Bogen für Anfänger antworten

Agnst? Ich weiß ja nicht mal wie man das schreibt !
Vivant Custodes! Vivat interritus albus corvus belli!

Canis Offline

Lehnsherr


Beiträge: 1.159

10.01.2007 14:14
#11 RE: Bogen für Anfänger antworten

Angst schreibt man mit A wie DrAkAn BlutbAd
und mit N wie DrakaN
und mit T wie BluTbad

CANiS

Kili Offline

Knappe

Beiträge: 59

10.01.2007 21:29
#12 RE: Bogen für Anfänger antworten

OOOOOOHHHHH MEIN GOTT.... wieso hab ich das grad gelesen wiesoooooo
jetz haste mir n Rest gegeben Canis das wars kein Humor mehr übrig




Karboni Offline

Knecht/Magd


Beiträge: 39

11.01.2007 10:07
#13 RE: Bogen für Anfänger antworten


Ich bin jetzt mal ein Spielverderber und finde, daß Ihr Eure "niveauvolle" Unterhaltung besser im
"Spamthread" führen solltet.

Karboni

Canis Offline

Lehnsherr


Beiträge: 1.159

11.01.2007 18:58
#14 RE: Bogen für Anfänger antworten

Sorry Kili, aber DrAkAN weiß ja, von wem der Spruch kommt.

Maximilian vom Wolfsgraben Offline

Gardist


Beiträge: 355

11.01.2007 20:26
#15 RE: Bogen für Anfänger antworten

Ja, ich weiß von wem der Spruch kommt. Der Canis hat mir schon das Fürchten gelehrt. Damals am Anfang meiner Söldnerkarriere in Burghausen... Na die Geschichte sollte ich lieber mal so erzählen oder Canis?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor